ZugerJUP Logo schwarz
 
 

Verleihung des Zuger JungUnternehmer Preises 2018

05. April 2018 ab 17 Uhr in der Chollerhalle in Zug

Am Donnerstag, 5. April 2018 werden wieder acht Zuger Jungunternehmen während maximal acht Minuten ihr Unternehmen dem Publikum und einer Expertenrunde präsentieren.

Werden Sie Sponsor und sichern Sie sich einen Platz in der Expertenrunde. Weitere Informationen erhalten Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zuger Jung Unternehmen können sich bald für den Zuger JUP 2018 bewerben. Das Bewerbungsformular wird in den nächsten Wochen aufgeschaltet.

 

Rückblick auf die Verleihung des Zuger JungUnternehmer Preises 2017

Am 4. April 2017 fand anlässlich der Verleihung des Zuger JungUnternehmer Preises in der Zuger Chollerhalle wieder der jährliche Bühnenwettkampf der Zuger Jungunternehmen statt. Acht Unternehmerinnen und Unternehmer hatten jeweils fünf Minuten Zeit, um die über 220 Zuschauer in der vollbesetzten Chollerhalle für das eigene Unternehmen zu begeistern. Die Herausforderung nahmen die Unternehmen WatchAdvisor AG, Descartes Finances AG, Strahlkraft AG, Life Festival GmbH, DynaRoads GmbH, Uniskat AG, WhyWait AG und Octopus Cloud AG an. Die acht präsentierten Geschäftskonzepte waren vielfältig, originell und spannend. Für die Vertreter der Expertenrunde wie auch für die Zuschauer war es daher kein Leichtes, sich für ein einziges Unternehmen entscheiden zu müssen.

Zum Hauptgewinner des Abends wurde die DynaRoads AG gewählt. DynaRoads AG hat eine Weiche für die Strasse entwickelt und kann so die Kapazität von Strassenstücken durch dynamische Nutzung von Fahrspuren erhöhen. Dazu werden mit modernen, nur 30cm breiten mobilen Fahrzeugrückhaltesystemen (Leitplanken) Fahrgassen gebildet und das Ende mittels selbstfahrenden Leitplanken mit eingebautem Fahrwerk als Weiche gestaltet. Zusammen mit dynamischer Signalisation können so vollautomatisch von einer Verkehrsmanagementzentrale aus Fahrspuren je nach Bedarf richtungsbezogen gestaltet werden.

Der mit einem Preisgeld von 2'000 Franken dotierte 2. Platz ging an die Life Festival GmbH. Die Life Festival GmbH hilft Menschen, ihr eigenes Leben zu dokumentieren und plant mit ihnen die persönliche und geistige Hinterlassenschaft sowie die Bestattung. Der mit 1'000 Franken dotierte dritte Platz ging an die WhyWait AG. Die WhyWait AG fördert mit SwissCognitive das Schweizer Eco-System durch smarte Technologien. Das Losglück hatte die WatchAdvisor AG, die eine neue Erlebniswelt für Uhren-Liebhaber schafft und sich als der „TripAdvisor für Uhren“ versteht. Sie erhielt den von adlatus Zentralschweiz/Tessin gestifteten Förderpreis.

Das Programm wurde mit einem Interview ehemaliger Gewinner des Zuger JungUnternehmer Preises und einem feinen, vom Parkhotel Zug offerierten Apéro abgerundet.